Pilot 6:
Ursachenanalyse bei Qualitätsabweichungen und komplexen Prozessketten.

Partner

Beschreibung

Die hohe Qualität der Produkte ist für die Hersteller von Flachstahlprodukten von sehr großer Bedeutung im europäischen und internationalen Wettbewerb. Entsprechend hoch ist die Belastung der für den Produktionsprozess sowie die Produktqualität verantwortlichen Mitarbeiter. Sie müssen eine sehr große Anzahl Informationen berücksichtigen (Prozessdaten, Qualitätsdaten, Verwendungszweck des Kunden, Reklamationen, Informationen des Vormaterials) um schnell und gezielt Ursachen von Abweichungen ermitteln und abstellen zu können. Dabei kommen Experten unterschiedlicher Domänen zusammen, um die Ursachen für die Probleme zu identifizieren und schnellstmöglich zu beheben.

In dieser Pilotanwendung soll ein KI-Assistenz-System entwickelt werden, welches die vorhandenen Daten automatisch analysiert und die Ursachen für Abweichungen von einem Normalzustand detektiert. Für die Entwicklung der KI-Assistenz ist das Wissen der Domänenexperten zu berücksichtigen und ein entsprechender Workflow für die Verlässlichkeit bei domänenübergreifender Nutzung von Daten & Wissen zu entwickeln.

Methodenentwicklung:

  • Vorgehensmodell für die Interaktion an Mensch-KI-Mensch-Schnittstellen im Workflow (IAW)

Personen

Norbert Holzknecht
Norbert Holzknecht
BFI
Jens Brandenburger
Jens Brandenburger
BFI
Prof. Dr. Uta Wilkens
Prof. Dr. Uta Wilkens
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Prof. Dr. Thomas Herrmann
Prof. Dr. Thomas Herrmann
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Valentin Langholf
Valentin Langholf
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Felix Thewes
Felix Thewes
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Prof. Dr. Laurenz Wiskott
Prof. Dr. Laurenz Wiskott
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Neuroinformatik
Prof. Dr. Tobias Glasmachers
Prof. Dr. Tobias Glasmachers
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Neuroinformatik
Prof. Dr. Dorothea Kolossa
Prof. Dr. Dorothea Kolossa
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Kommunikationsakustik
Jan Freiwald
Jan Freiwald
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Kommunikationsakustik
Prof. Dr. Annette Kluge
Prof. Dr. Annette Kluge
Ruhr-Universität Bochum,
Wirtschaftspsychologie
Sophie Berretta
Sophie Berretta
Ruhr-Universität Bochum,
Wirtschaftspsychologie