Pilot 4:
KI-basierte Beurteilung von KFZ-Schäden: Entwicklung einer KI-Komponente für die Gutachtenprüfung und -erstellung und Evaluation hinsichtlich der Mitarbeiterakzeptanz.

Partner

Beschreibung

Control€xpert wird im Rahmen des Pilotprojektes unternehmensintern entwickelte KI-Komponenten in den Prozess der Gutachtenprüfung und -erstellung integrieren und systematisch erproben. Hierbei werden die Auswirkungen, hinsichtlich Akzeptanz, Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Realisierbarkeit und Transferierbarkeit zusammen mit den wissenschaftlichen Partnern untersucht. Das INI und IAW ermöglichen dabei eine wissenschaftliche Untersuchung und Auswertung der sozio-technischen Aspekte der KI-Integration, die den methodischen Transfer vorbereitet. Die so gewonnenen Erkenntnisse über Methoden der KI-Integration sollen letztlich in generalisierter Form in einen Leitfaden für das methodische Einführen von KI in Unternehmensprozesse einfließen. Darüber hinaus sollen die Erkenntnisse in das vom INI entwickelte Auto-ML Framework transferiert werden. Die von den wissenschaftlichen Partnern entwickelten agilen Integrationsformen von KI sollen im Hinblick auf Sozialverträglichkeit, Realisierbarkeit und auch Wirtschaftlichkeit getestet und zu evaluiert werden. Control€xpert erhofft sich hierdurch die Akzeptanz von Mitarbeitern und Kunden gegenüber KI allgemein zu erhöhen und somit eine reibungslosere und erfolgreichere Integration zu ermöglichen

Methodenentwicklung:

  • Automatisierte ML-Verarbeitungskette, die an entscheidenden Stellen von Nutzern oder Domänenexperten beeinflusst wird (INI)
  • Vorgehensmodell für die Interaktion an Mensch-KI-Mensch-Schnittstellen im Workflow (IAW)
  • Standardmodell für die Förderung der sozialen Akzeptanz von KI im Arbeitsprozess (IAW)

Personen

Dr. Andreas Witte
Dr. Andreas Witte
Control €xpert
Dr. Sebastian Schönen
Dr. Sebastian Schönen
Control €xpert
Dr. Jan Melchior
Dr. Jan Melchior
Control €xpert
Prof. Dr. Uta Wilkens
Prof. Dr. Uta Wilkens
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Prof. Dr. Thomas Herrmann
Prof. Dr. Thomas Herrmann
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Valentin Langholf
Valentin Langholf
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Felix Thewes
Felix Thewes
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft
Prof. Dr. Laurenz Wiskott
Prof. Dr. Laurenz Wiskott
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Neuroinformatik
Prof. Dr. Tobias Glasmachers
Prof. Dr. Tobias Glasmachers
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Neuroinformatik
Prof. Dr. Markus Hertwig
Prof. Dr. Markus Hertwig
Ruhr-Universität Bochum,
Institut für Arbeitswissenschaft